03.05.2022 | Waldner investiert in neue CNC Anlage

Die Produktion der Waldner Laboreinrichtungen am Standort Wangen wird weiter optimiert. Über 240.000 € haben wir für ein neues CNC Center ausgegeben, um die Produktionsprozesse noch schlanker, flexibler und effektiver zu gestalten.

Die neue Anlage löst fünf Einzelmaschinen ab, kann aber trotzdem mehr. Die kompakte Maschine passt auf nur ca. 15 m² und kann in der Fertigungshalle nun direkt dort stehen, wo sie gebraucht wird. Lange Wege für Produkt und Material entfallen. Musste früher im Zwei-Schicht-Betrieb gearbeitet werden, bekommt man jetzt den gleichen Output in einer Schicht. Die Mitarbeiter dort sind deshalb viel flexibler und können an anderen Arbeitsplätzen zusätzlich eingesetzt werden. Das bedeutet, dass sie interessantere und höher qualifizierte Tätigkeiten ausüben können. Auch die Arbeitssicherheit hat durch ganz andere und moderne Schutzeinrichtungen an der Maschine ein höheres Niveau erreicht.

Alle Sockelvarianten, die für die Laboreinrichtungen gebraucht werden, können auf dieser neuen CNC Anlage komplett bearbeitet werden. Diese Neuanschaffung ist ein weiterer Schritt zu einer noch effektiveren und leistungsfähigeren Produktion. Als nächster Projektschritt wird das Hochregallager in den Arbeitsprozess eingebunden. Dann kommt das benötigte Material vollautomatisch bei der CNC Maschine an.

Erfahren Sie hier, auf was wir in unserer Produktion großen Wert legen.

 

Kontakt
Back to top

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Einstellungen Ablehnen Akzeptieren ImpressumDatenschutz