Elektrische Höhenverstellung

Labormitarbeiter haben keine Standardgröße. Was beim Schreibtisch inzwischen selbst­verständlich ist, fehlt in der Regel in der Laborumgebung: Die Anpassung der Arbeits­fläche an die Größe der dort arbeitenden Personen. Durch die elektrische Höhenverstellung ist eine stufenlose Anpassung der Arbeitshöhe möglich, bis zu vier persönliche Arbeitshöhen können gespeichert und auf Knopfdruck abgerufen werden. So wird im Handumdrehen eine individuell ergonomische Arbeitshaltung ermöglicht, krankheitsbedingten Ausfallzeiten können reduziert werden.

Bild: Bedienfeld

Geneigte Front

Laborant schreibt auf eine geneigte Scheibe

Der neue Waldner Laborabzug fällt neben der großflächigen Verglasung durch seine geneigte Front auf. Sie vereinfacht das Arbeiten am Abzug erheblich und fördert eine ergo­nomische Körperhaltung. Dabei kann sehr einfach auch mit nur teilgeöffneten Seitenschiebern gearbeitet werden. Das verringert den benötigten Luftdurchsatz und spart dadurch Energie, gleichzeitig erhöht es die Sicherheit. Denn die vier Scheibenelemente sind schmal genug, um beidseitig daran vorbeizugreifen. So schützt die Scheibe beim Arbeiten am Abzug vor spritzender Flüssigkeit oder bei einer Explosion. Die Frontscheibe ist durch ihre Neigung leicht beschreibbar, um z. B. Versuchsaufbauten zu kennzeichnen.

Ausziehbare Tastatur

Die ausziehbare Tastatur unterstützt die digitale Dokumentation und kann im Anschluss wieder komplett verstaut werden. Die Ausrichtung der Tastatur kann in drei Dimensionen an die jeweilige Person und Arbeitssituation angepasst werden – für gelenkschonendes und müheloses Arbeiten.

Im Detail durchdacht

Halterung für Verbrauchsmaterialien

Konzentration auf das Wesentliche bedeutet auch, benötigte Verbrauchsmaterialien jederzeit griffbereit zu haben. Der Griff zu Verbrauchsmaterialen ist Nebensache, wenn er ohne Aufwand und schnell funktioniert. Die multifunktionale Halterung für Container oder Pipetten kann im Innenraum des Abzugs angebracht werden - das reduziert die Bewegungen und Laufwege am geöffneten Abzugsfenster, welche immer auch ein Störfaktor für ungehinderten Luftstrom sind.

Aufbewahrungsboxen

Handschuhspender

Die Handschuhbox ist immer da, wo man sie gerade nicht sucht. Oder man hat sie in der Hand und sucht verzweifelt nach einer passenden Ablagemöglichkeit. Der integrierte Handschuh­spender schafft pragmatisch Abhilfe und ist dabei so einfach wie hilfreich: Tür des Unterbau­schranks öffnen, neue Handschuhbox in den Halter - fertig. Die Handschuhe sind platzsparend verstaut und der schnelle und hygienische Handschuhwechsel ein Kinderspiel.

Handschuhspender

Papiertuchspender

Wenn man Papiertücher benötigt, dann meistens plötzlich. Gut, wenn man dann nicht suchen muss und mit einem Handgriff alles erreichbar ist. Der Papiertuchspender ist in die Tür des Unterbauschrankes integriert und ermöglicht ein platzsparendes Verstauen der Box.

Papiertuchspender

Einhandbedienung Frontschieber

Die Griffleiste des Frontschiebers erfüllt neben ihrer Luft­leit­funktion auch höchste Ansprüche an die Nutzer­freundlichkeit. Die Entriegelung ist mit nur einer freien Hand spielend möglich und die automatische Öffnung wird über eine Touchfunktion aktiviert. Mit Motorunter­stützung gleitet der Schieber auf und schließt sich auch automatisch, wobei eine Licht­schranke mögliche Hindernisse erkennt und den Schließvorgang unterbricht.

Einhandbedienung Frontschieber

Fußschalter

Und wenn gar keine Hand frei ist, weil Materialien oder Geräte zum Abzug gebracht werden, hilft der integrierte Fußschalter. Im Sockelbereich gut erreichbar kann der Frontschieber ohne Einsatz der Hände geöffnet werden. Das erhöht die Sicher­heit, und spart Laufwege ein.

Fußschalter
Kontakt
Back to top

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Einstellungen AkzeptierenImpressumDatenschutz